Groupware
Beschreibung

Groupware sind Anwendungen, die eine dezentrale Zusammenarbeit verschiedener Teammitglieder in Echtzeit ermöglichen. Es handelt sich demnach um „kollaborative Software“. Sie wird innerhalb der Kerngruppe der Reformtreiber, d. h. der Strategiegruppe, eingesetzt und hilft dabei, die interne Kommunikation und Zusammenarbeit der Reformakteure zu verbessern und Wissen zu teilen bzw. Wissenslücken zu identifizieren und aufzuarbeiten. Groupware erlaubt eine schnelle, interne Abstimmung und erhöht so die Reaktionsfähigkeit der Strategiegruppe. Ein Anwendungsgebiet ist bspw. die interne Projektplanung. Groupware kann die Transparenz der Projektplanung erhöhen: Verantwortlichkeiten sowie Arbeitsschritte und  ergebnisse werden klarer und ein schnelles Feedback wird ermöglicht.

Idealerweise werden sämtliche Funktionen, wie etwa die gemeinsame Dokumentenbearbeitung, Chat- und Mailfunktionen, Videokonferenzen und Terminplanung, sowie ein Newsstream in einer Benutzeroberfläche gebündelt und ansprechend dargestellt. Somit ist Groupware ein umfassendes Projektmanagementwerkzeug, das die bessere Kontrolle der Prozessqualität ermöglicht und dezentrale sowie zeitlich unabhängige Zusammenarbeit erleichtert. Dies ist insbesondere in divers zusammengesetzten Projektgruppen hilfreich.