Zielformulierung
Beschreibung

Die Zielpyramide ist eine Form der hierarchischen Zielstrukturierung. Sie wird genutzt, um strategische Ziele in operative Ziele zu untergliedern und so eine bessere Erreichbarkeit sowie eine höhere Motivationswirkung durch die Zielorientierung zu erreichen. Zumeist gliedert sich eine Zielpyramide in drei bis fünf hierarchische Zielebenen. Je niedriger die Zielebene, desto konkreter sind die einzelnen Ziele. Bei drei Zielebenen kann man z. B. von einem strategischen Leitziel, den bereits konkreteren Mittlerzielen sowie den Handlungszielen auf der operativen Zielebene sprechen.

Auf der Ebene der Handlungsziele sollten die Ziele nach der SMART-Vorgabe formuliert werden. Dieses Akronym steht für spezifisch, messbar, akzeptabel, realistisch und terminiert. Die SMART-Vorgabe beschreibt, wie Handlungsziele gestaltet sein sollen, um eine motivierende Wirkung zu entfalten.